Ethereum kaufen

In diesem Artikel werden wir sehen, wie man Ethereum kaufen und damit handeln kann. Wir werden Dir im Detail den Ablauf des Handels mit dieser Kryptowährung erklären; aber, falls Du den schnellen Weg wählen möchtest, klicke hier, um Ethereum mit dem broker Plus500 über CFDs zu kaufen und zu verkaufen. Auf dessen offiziellem Internetauftritt kannst Du alle Informationen darüber finden, wie man mit Ethereum investieren kann. In jedem Fall erklären wir in diesem Artikel alles, was Du wissen musst, falls Dich interessiert, wie Ethereum funktioniert.

web

Das virtuelle Geld ist eine der wichtigsten Neuheiten in der Finanzwelt der letzten Jahre. Die Kryptowährungen, oder virtuellen Währungen, gehören keinem bestimmten Land und haben große Vorteile gegenüber dem konventionellen Geld. Eine dieser, die zweitwichtigste der Welt, ist der Ether. Er wurde im Jahr 2015 als die offizielle Währung der Ethereum genannten Technologie entwickelt. Obwohl die bekannteste Währung dieses Bereichs der Bitcoin ist, hat der Ether in den letzten Monaten an Stärke gewonnen und sich als eine exzellente Alternative gezeigt; sein totaler Wert übersteigt den anderer wie dem Litecoin, Nem, Dash oder dem Ripple.

Eth

Ethereum ist ein System, das auf der Blockchaintechnologie, der Blockkettentechnologie, basiert, die dazu genutzt wird, dezentralisierte Applikationen einzurichten. Der Ether erfüllt nicht nur die Funktion einer elektronischen Währung, er wird auch für Transaktionen in den Geschäften von Ethereum verwendet. Der Ether stand zu Beginn bei 2,80$, und ist seit seiner Gründung kontinuierlich gestiegen; nun stellt er die zweitwichtigste Kryptowährung dar. Im Mai 2017 hat er die 200$-Marke überstiegen. Wie Du siehst, ein blitzartiges Wachstum.

Wie funktioniert Ethereum?

Es ist wichtig, dass wir Dir, bevor Du erfährst, wie man Ethereum kauft, Einiges über seinen Kurs erklären. Welche Faktoren beeinflussen das Steigen oder Fallen des Wertes von Ether? Wir werden es Dir erklären, damit Du Dich beim An- oder Verkauf von Ethereum für das Beste entscheidest.

Coinbase

Wie bereits erwähnt, ist der Ether nicht nur eine digitale Währung, sondern auch eine interne Zahlart für Verträge, die über Ethereum geschlossen werden. Tatsächlich ist die Hauptursache für die Preisschwankung des Ethers stark verbunden mit den Wechselkursen, die intern auf dieser Plattform gelten.

Ethereum befindet sich in konstanter Veränderung und erreicht regelmäßig Meilensteine, sogenannte „starke Halte“. Diese sind dafür verantwortlich, dass sich die Funktionsweise der Plattform in der Weise ändert, dass ab diesem Zeitpunkt die früheren Versionen nicht mehr kompatibel sind.

Jeder dieser „starken Halte“ wurde dazu entworfen, Verbesserungen in die Plattform Ethereum einzuführen und diese zu stabilisieren; dennoch führt diese Ausführung zu Höhen und Tiefen bei den Preisen. Nach und nach steigt der Wert des Ether und der Plattform Ethereum, weil es immer mehr Banken mit globalem Ansehen gibt, die sie auswählen, um ihre virtuellen Transaktionen auf eine bessere Art und Weise durchzuführen; unter ihnen ist auch die Bank of America und UBS.

Obwohl es ironisch scheint, ist der Bitcoin, der Konkurrent auf dem Markt der Kryptowährungen, der wichtigste unter den externen Faktoren, die die Preise des Ethers beeinflussen. Dies kommt daher, dass der Bitcoin die wichtigste und bekannteste Kryptowährung ist, zumindest bis jetzt, und wenn er einen signifikanten Wertanstieg erlebt, werden die anderen elektronischen Währungen auch positiv beeinflusst. Der Ether ist die zweitwichtigste Kryptowährung, und die, die am meisten von solchen Veränderungen auf dem Markt beeinflusst wird. Der Wert der Kryptowährung Ether verändert sich konstant; die Währung ist aber insgesamt unter denen, die im Jahr 2017 am meisten an Wert gewinnen.

Der Ether ist unterteilt in kleinere Einheiten, die sich Finney, Szabo, Shannon, Babbage, Lovelace und Wei nennen. Jede Einheit gleicht 1000 Einheiten der nächstkleineren. Das bedeutet, dass zum Beispiel 1000 Finney einem Ether gleichen.

Wieso Ethereum kaufen?

Offensichtlich liegt die Entscheidung bei Dir. Dennoch kann man auf dem Markt und in Foren viele Meinungen lesen. Es gibt zum Beispiel solche, die meinen, es gebe viele Gründe, um aktuell Kryptowährungen zu kaufen. Tatsächlich entstanden diese Meinungen durch die Notwendigkeit, finanzielle Transaktionen ohne die Einschränkungen, die durch die verschiedenartigen Währungen und Wechselkursen in allen Ländern bedingt sind, durchzuführen.

Mining

Auch, wenn wir überzeugt sind, dass der Ether eine Kryptowährung mit eindeutigem Anstieg ist, sollte der Kauf immer über einen vertrauenswürdigen Broker durchgeführt werden. In jedem Fall solltest Du nicht die Risiken vergessen. Auch, wenn der Kurs bis jetzt gestiegen ist, ist es möglich, dass er in Zukunft fällt. Unserer Meinung nach wird Plus500 diesen Anforderungen gerecht. Dessen Regulierungen und Konditionen erleichtern den Kauf, aber darauf werden wir später zu sprechen kommen.

Jetzt möchten wir die derzeitigen Vorteile eines Kaufes von Ethereum analysieren.

  • Um Kryptowährung zu kaufen ist es nicht nötig, irgendwelche persönlichen Daten anzugeben, sodass kein Risiko für einen Identitätsdiebstahl oder eine andere elektronische Straftat besteht. Dennoch besteht unter den Käufern die ewige Frage: Gibt es die Möglichkeit, dass man mich betrügt? Die Antwort ist ja, schließlich gibt es diese Möglichkeit in jeder Art von Transaktion, ob konventionell oder elektronisch, die Geld, Devisen oder Vermögen beinhaltet. Dies ist aber kein Grund, Ethereum nicht zu kaufen, weil die Plattform über ein Verschlüsselungssystem verfügt, das wirklich schwierig zu durchdringen ist, um einen Betrug durchführen zu können. Zudem arbeiten die Gründer mit Teams, die damit beauftragt sind, die Sicherheit zu überwachen.
  • Die Flüchtigkeit ist ein weiterer Vorteil. Zweifellos variiert der Preis von Kryptowährungen, und insbesondere der von Ether, konstant und er kann große Schwankungen aufweisen. Für alle, die den Markt analysieren und risikoreiche Investitionen lieben, kann dies einen großen Vorteil darstellen, da die Währungen im großen Stil schwanken können, was sich auf die Kryptowährungen in einer mehr als attraktiven Weise auswirkt.
  • Mit Ethereum zu kaufen und zu handeln ist einfach und sicher, wenn es über einen Broker geschieht, dessen Werdegang ein Ansehen erlangt hat, wie Plus500. Dieser Broker wird von internationalen Organisationen geregelt und hat eine Plattform, die auf dem neuesten Stand und einfach handzuhaben ist, für Neulinge ebenso wie für Experten. Außerdem kannst Du ein Paypalkonto hinterlegen. Beachte, dass eine einfache Ausführung nicht unbedingt nur Gewinnen bedeutet. Du kannst auch verlieren. Handle schlau, dein Kapital steht auf dem Spiel.
    ETH vs BTC
  • Von jedem Ort auf der Welt kann Ether erworben, und können Transaktionen damit durchgeführt werden, ohne die Notwendigkeit, das Haus oder Büro zu verlassen. Es braucht nur einen Computer, ein Smartphone oder Tablet, mit dem man auf einen verlässlichen Broker zugreifen kann, und, nach Möglichkeit, auch auf Paypal, um Ethereum zu kaufen.
  • Transaktionen können 24 Stunden am Tag, 365 Tage im Jahr durchgeführt werden.
  • Im Unterschied zum Bitcoin, dessen Angebot begrenzt ist und schon ein Höchstdatum zur Währungseinheitenbildung im Jahr 2140 hat, ist das Angebot an Ether unbegrenzt. Es gibt kein Limit an Währungseinheiten, die gebildet werden können, und das Angebot derer ist festgelegt durch seine untergeordneten Währungen und die Gründer von Ethereum.
  • Konstanter Anstieg. Ether hat gezeigt, dass es weiter steigen wird. Allein von Februar bis März 2017 stieg sein Wert um mehr als 40%. Seine aktuelle Marktkapitalisierung liegt bei 2 Billionen Dollar. Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Zahl wächst ist groß, und dies wird leicht in die Realität umzusetzen sein, da dieses Jahr Vertragsschließungen mit verschiedenen, sehr großen Unternehmen, wie Microsoft, erwartet werden.
  • Die Schnelligkeit der Transaktionen ist auch ein Punkt, der für Ethereum spricht. Der Bitcoin ist langsamer. Die Transaktionen mit Bitcoin brauchen bis zu ca. 10 Minuten, während solche, die mit Ether durchgeführt werden, nicht länger als 15 Sekunden benötigen.

Neben dem Risiko, zu verlieren, muss auch gesagt werden, dass Ethereum sinken kann. Eine der guten Eigenschaften der CFDs ist, dass Du auch gewinnen kannst, wenn der Preis sinkt. Das Einzige, was Du dafür tun musst, ist, auf eine kurzfristige Kurssenkung zu setzen.

Woher kommen die Ether und wie kann man sie erwerben?

Ethereum entstand durch Crowdfunding. Im Zuge des Devisenvorverkaufs, der Im Jahr 2014 stattfand, wurde die Gesamtanzahl an Ethern und deren Übertragungszahl festgelegt. In diesem Moment konnten durch die, die sich am Vorverkauf beteiligten, 60 Millionen Ether gebildet werden. Davon gingen 12 Millionen an den Entwicklungsfond; ein Teil wurde für die Steuerzahler und Entwickler genutzt, und der andere für die Stiftung Ethereum.

Bezüglich der Übertragungsrate: In jedem Block werden 5 Ether gebildet, das bedeutet alle 15-17 Sekunden, die für den „Bergmann“ des Blocks sind. Die Gestalt des „Bergmanns“ ist jene der Peron, die in das System eindringt, um die Währungen zu generieren, und sich darum kümmert, die Prozesse und Transaktionen zu beschleunigen. Als Bezahlung erhalten sie die Ether, manchmal auch Bitcoins.

Gelegentlich werden auch 2 oder 3 Ether an einen anderen „Bergmann“ geschickt, falls es ihm gelang, die Lösung für ein Problem zu finden, aber er nicht im Block involviert war. Dieser Vorgang nenn sich Tanten/Onkel-Belohnung.

Häufige Bedenken bezüglich Ethereum

Falls Du immernoch Bedenken bezüglich des Kaufprozesses von Ethereum hast, werden wir versuchen, die häufigsten, die vor einer Kaufentscheidung aufkommen, zu klären.

Mining in Coinbase

Falls es Bedenken bezüglich der Legalität dieser Währung gibt, können wir versichern, dass sie vollständig legal in fast allen Ländern ist, außer in solchen, die ein spezielles Gesetz haben, welches festlegt, dass in dem Land ausschließlich in der Landeswährung gehandelt werden darf. Darüber hinaus haben einige Länder Regulierungen für Kryptowährungen etabliert, die geprüft werden können, wenn eine Transaktion mit ihnen innerhalb festgelegter Gebiete durchgeführt werden.

Ich möchte Ethereum in Deutschland kaufen, was muss ich tun?

Um Ethereum zu kaufen, ist es genug, ein Konto bei einem der online Broker zu erstellen, die den An- und Verkauf von Kryptowährung anbieten. Dies gilt für Deutschland, aber auch für andere deutschsprachige Länder.

Da das Ziel jeglichen Handels, online oder konventionell, ist, Gewinn zu machen, und Betrug zu vermeiden, ist es wichtig, Plus500 als Broker in Betracht zu ziehen, da es außerdem den Gebrauch von Paypal anbietet. Es ist einer der verlässlichsten Makler und im deutschen Banif registriert, wird reguliert und überwacht durch CySEC von Chipre, und zählt auf die Bürgschaft der britischen FCA.

Falls Du Ethereum mit CFDs mit dem Broker Plus500 kaufen möchtest, findest Du die Anleitung zum kostenlosen Eröffnen eines Kontos und dem späteren Kauf auf Ethereum auf ihrer offiziellen Webseite. Um den Vorgang zu vereinfachen, klicke hier um direkt auf den Verkaufsabschnitt von Ethereum im Plus500 zu gelangen, ohne Provisionen zu zahlen

Uso de cookies

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies